Reliant Register Forum
http://www.reliant-register.de/forum/

Bremsen SE6a
http://www.reliant-register.de/forum/viewtopic.php?f=35&t=543
Seite 1 von 1

Autor:  Axel [ So 16. Mär 2014, 19:58 ]
Betreff des Beitrags:  Bremsen SE6a

Moin,
die Bremsen der Forderachse am SE6A sind vom Lockhead, und auch im Triumph Stag verbaut. Bremscheiben stammen vom TR6.
Alle Teile sind problemlos bei Modern Classics in Erftstadt zu bekommen.
Fahrwerksbuchsen, Dreieckslenker und Traggelenke stammen ebenso vom TR6.
Gruß aus Vettweiß
Axel ;)

Autor:  Axel [ Mi 19. Mär 2014, 22:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bremsen SE6a

Moin
ich muß noch eine kleine Korrektur zu dem Bremsen am SE6A loswerden. Im Zusammenhang mit den Lokheed Bremszangen müssen die Bremsscheiben vom TR6 im Durchmesser um 10 mm abgedreht werden, und die Bremszangen an einer Stelle minimal angeschliffen werden.
Obere Traggelenke, sowie Fahrwerksbuchsen sind problemlos vom TR6 zu verwenden.
Gruß aus Vettweiß
Axel

Autor:  Partenza [ Do 9. Apr 2015, 21:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bremsen SE6a

Hallo,
kennt jemand einen geeigneten Ersatz für die Trommelbremsen hinten?
Mein SE6a (Mai '77) hat einen defekten Bremszylinder hinten rechts, also steht ein Tausch inkl. der verölten Beläge an.

Radbremszylinder wurde schon mal angesprochen.
http://reliant-register.de/forum/viewtopic.php?f=56&t=386
Frühe Versionen mit einem Bremskolben sind laut akalkuhl vom Triumph TR-6 zu übernehmen, aber woher sind die späteren Lockheed mit zwei Kolben verbaut?

Ich bin recht unsicher, ob zb. das Kit für den MGB identisch ist ?!
#GBS740GT68 http://www.betaset.fr/kit-freinage-arriere-5.html
Bzw. GBS740 für die Beläge, aber die Radbremszylinder /wheel cylinder GWC XXXX?

Wenn das der Fall ist, würde ich auch ein Satz Buchsen für die Voderachse mitbestellen wollen.
#GAC6067X http://www.betaset.fr/kit-reparation-bagues-train-avant-standard.html

Wer kann helfen? Oder einen anderen Vorschlag machen?

Autor:  wolfgang [ Mo 13. Apr 2015, 19:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bremsen SE6a

Hallo Constantin,

die Radbremszylinder an der HA des GTE SE6A sind nicht MGB sondern MGB GT. Die waren damals tatsächlich unterschiedlich und die vom GT sind natürlich auch teurer. Die Beläge kommen ebenfalls vom MGB GT und bei den VA Buchsen würde ich Superflex empfehlen, die sind haltbar und gut. Lediglich die Trunnionlager bekommst Du nur beim Spezialisten und hier würde ich den Geert vom TVR und Scimitar Center empfehlen (s. Linkliste). Geert ist vielleicht nicht die günstigste Wahl, aber dafür passen die Teile und die Qualität ist eigentlich immer gut.

BR
Wolfgang

Partenza hat geschrieben:
Hallo,
kennt jemand einen geeigneten Ersatz für die Trommelbremsen hinten?
Mein SE6a (Mai '77) hat einen defekten Bremszylinder hinten rechts, also steht ein Tausch inkl. der verölten Beläge an.

Radbremszylinder wurde schon mal angesprochen.
http://reliant-register.de/forum/viewtopic.php?f=56&t=386
Frühe Versionen mit einem Bremskolben sind laut akalkuhl vom Triumph TR-6 zu übernehmen, aber woher sind die späteren Lockheed mit zwei Kolben verbaut?

Ich bin recht unsicher, ob zb. das Kit für den MGB identisch ist ?!
#GBS740GT68 http://www.betaset.fr/kit-freinage-arriere-5.html
Bzw. GBS740 für die Beläge, aber die Radbremszylinder /wheel cylinder GWC XXXX?

Wenn das der Fall ist, würde ich auch ein Satz Buchsen für die Voderachse mitbestellen wollen.
#GAC6067X http://www.betaset.fr/kit-reparation-bagues-train-avant-standard.html

Wer kann helfen? Oder einen anderen Vorschlag machen?

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/